Aufnahmevoraussetzung

für die 11. Jahrgangsstufe FOS und Eignung

 

Video Aufnahmevoraussetungen

 

Aufnahme

Mittlerer Schulabschluss, z. B. an der Realschule oder der Wirtschaftsschule, Oberstufenreife am Gymnasium, 10. Jahrgangsstufe der Mittelschule (M10).

Eignung

  • Erlaubnis zum Vorrücken in die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums oder
  • Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss.
  • Abschluss der Vorklasse mit mindestens Note 4 in allen Fächern. Falls in höchstens einem Fach die Note 5 vorliegt, kann ein Notenausgleich erfolgen.

Es findet keine Eignungsprüfung bei vorliegenden schlechteren Noten statt.

Schüler, die in einem der drei genannten Fächer keine Note im maßgebenden Zeugnis nachweisen, müssen sich einer Eignungsprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik unterziehen.

Termin der Eignungsprüfung ist voraussichtlich der 24.07.2019.

Erkrankungen am Prüfungstermin sind unverzüglich mit schulärztlichem Zeugnis nachzuweisen.

Die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 13 setzt den Nachweis der Fachhochschulreife durch ein Zeugnis einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Fachoberschule der entsprechenden Ausbildungsrichtung mit einer Durchschnittsnote von mindestens 3,0 voraus.

Probezeit

Die endgültige Aufnahme in die Fachoberschule ist abhängig vom Bestehen einer Probezeit (schulischer Erfolg und erfolgreiche Teilnahme an der fachpraktischen Ausbildung), die bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres andauert.

Unterrichtsbeginn

Der Unterricht im Schuljahr 2018/2019 beginnt am 10. September 2019 um 08:00 Uhr.