Vortrag der Initiative „Eine Welt Laden“

von (Kommentare: 0)

Vortrag der Initiative „Eine Welt Laden“

Am 13. Februar hielt Thomas Mitschke von der Initiative des „Eine Welt Laden“ in Würzburg im Mehrzweckraum einen Vortrag über Arbeitsbedingungen und die politische Situation in diversen Entwicklungsländern. Aufgrund seiner Erfahrungen vor Ort sieht er eine Schwierigkeit in der Vielzahl der Labels für fair erzeugte Kleidung und konnte dazu wertvolle Tipps geben. Wenn es im Einzelnen schwierig sein mag, ein fair erzeugtes Produkt zu finden, ist es wichtig Bewusstsein zu schaffen und Druck auf die Hersteller auszuüben. Der Mentalität des Wegwerfens müsse eine Kultur der Nachhaltigkeit entgegengesetzt werden.

Den Einstieg in seinen Vortrag bildete ein eindrucksvolles Bild vom Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch mit etwa tausend Todesopfern und zahlreichen Verletzten. Mitschke bezog sich in seinem Referat vor allem auf Kleidung und Produkte der Elektronikbranche wie zum Beispiel Smartphones. Er sprach auch die Problematik der Gewinnung und des Recyclings von Rohstoffen unter widrigen Bedingungen an.

Zurück