Chemie

  • Was beinhaltet das Fach Chemie?

Warum schmilzt Eis und verdunstet Wasser? Woher kommen die Farben im Silvesterfeuerwerk? Warum explodiert Nitroglycerin so leicht, weshalb verfärben sich die Blätter im Herbst und wie wird in Batterien elektrische Energie bereitgestellt? Die Chemie ist die Lehre von den Eigenschaften und Umwandlungen der Stoffe und bietet auf diese und viele andere Fragen eine Antwort. Die im Chemieunterricht der Beruflichen Oberschule in Theorie und Praxis behandelten Aspekte der Chemie haben Bezug zu vielen Bereichen des täglichen Lebens. Schüler lernen, Vorgänge im eigenen Körper und in der Umwelt besser zu verstehen und mit Chemikalien sicher und umweltgerecht umzugehen.

  • Was ist das Anforderungsprofil / Selbstverständnis des Faches Chemie / der Fachschaft Chemie?

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich der Bedeutung der Chemie als Wissenschaft des stofflichen Charakters von belebter und unbelebter Natur bewusst werden. Sie entwickeln ein Verständnis für chemische Zusammenhänge in der Natur, Technik und ihrer Lebenswelt. Sie übernehmen Verantwortung gegenüber Mensch und Natur, indem sie in ihr Handeln und Entscheiden das Wissen über die chemischen Grundlagen von Natur und Technik einbeziehen.  Der Chemieunterricht frischt bestehende Kenntnisse auf, vertieft und erweitert sie. Die Schülerinnen und Schüler gehen sicher mit chemischen Begriffen um und beherrschen die Formelschreibweise. Das Periodensystem der Elemente (PSE) dient ihnen dabei als wichtiges Hilfsmittel. Sie nutzen es als Informationsquelle zur Lösung chemischer Fragestellungen.
 
Einblicke in Denk- und Arbeitsweisen und in moderne Forschungsmethoden der Naturwissenschaften ermöglichen das verantwortliche Mitwirken an der Gestaltung unserer von der Anwendung der Naturwissenschaften geprägten Welt. Das Arbeiten mit und das Denken in Molekül- und Kristallmodellen fördern das räumliche Vorstellungsvermögen und das Verständnis für die Eigenschaften der Materie. Die Schülerinnen und Schüler sind in der Lage, chemische Reaktionen zu interpretieren und sie in Form von Reaktionsgleichungen darzustellen. Selbstaktivität der Schülerinnen und Schüler bei handlungsorientierten Unterrichtsmethoden, fächerübergreifendem Unterricht und bei der Projektarbeit fördert ein integriertes und vernetztes Denken, das durch fachgerechten und verantwortungsbewussten Umgang mit Chemikalien und Arbeitsgeräten, z. B. bei Schülerversuchen, unterstützt wird. Durch den Einsatz zeitgemäßer Medien, die Realisierung eines anwendungsorientierten Unterrichts und den Einbezug außerschulischer Kontakte, z. B. im Rahmen einer Projektarbeit, wird ein zeitgemäßer und zukunftsorientierter Chemieunterricht gewährleistet.

  • Was sind die erforderlichen Vorkenntnisse im Fach Chemie?

Das Kollegium der  Fachschaft Chemie hat hierzu eine Zusammenstellung der wichtigsten Fachbegriffe in Form eines Wikis verfasst:

https://fosbos-kitzingen.atlassian.net/wiki/display/BC/Basiswissen-Chemie

  • Was ist das erwartete Arbeitsverhalten innerhalb des Faches Chemie?

Die Schülerinnen und Schüler sollen die typischen analytischen Arbeitsweisen der Naturwissenschaften, wie Betrachten, Beobachten, Beschreiben, Untersuchen und Experimentieren erlernen und vertiefen. Anhand der erarbeiteten Daten lernen die Schülerinnen und Schüler sich die induktiven und deduktiven Denkweisen zu erschließen.

  • Lehrplaninhalte, Hilfen und Tipps

https://fosbos-kitzingen.atlassian.net/wiki/display/BC/Basiswissen-Chemie